Cloud Kosten

Die Kosten für eine Cloud Lösung sind sehr individuell und größtenteils abhängig von den gewünschten Leistungen, Ihrem Sicherheitsbedürfnis und dem Standort, an dem Ihre Cloud gehostet wird.

Entscheidend ist ebenfalls, ob die Cloud für private Zwecke oder als Unternehmens-Cloud genutzt werden soll.

Woraus setzen sich Cloud Kosten zusammen?

Inhaltsverzeichnis

Cloud Kosten im Vergleich: Privatanwendung und Unternehmens-Cloud

Die Kosten für eine Cloud Lösung setzen sich hauptsächlich aus der Art und der Anzahl der genutzten Cloud Dienste zusammen. Es muss hierbei unterschieden werden, ob nur einzelne Komponenten wie virtuelle Server, Desktop aus der Cloud, Cloud Speicher genutzt werden oder ob die ganze IT Infrastrukturen in die Cloud ausgelagert wird. Auch die Anzahl der Nutzer, die mit der Cloud Lösung arbeiten und auf diese zugreifen sollen, ist ein wichtiger Faktor für die Höhe der Cloud Kosten.

Ganz entscheidend dabei ist auch, ob Sie die Cloud als Privatkunde oder als Unternehmen nutzen möchten. Cloud Lösungen für Privatkunden sind in der Regel deutlich kostengünstiger als Cloud Angebote für Unternehmen.

Für Unternehmen ist zusätzlich noch entscheidend, wie hoch das Sicherheitsniveau der Cloud Lösung sein soll und wo die Rechenzentren stehen, in denen die Cloud gehostet wird. Denn als Unternehmen sollten Sie auf jeden Fall die jeweiligen datenschutzrechtlichen Vorschriften (DSGVO)

beachten. Ein Cloud Standort innerhalb Deutschlands oder der EU kann kostenintensiver, als wenn die Cloud außerhalb der EU gehostet wird.

Da es eine Vielzahl an Angeboten gibt, sollten Sie die Leistungen und Preise im Vorfeld miteinander vergleichen, um die für Sie beste Cloud Lösung für Ihre Einsatzzwecke und für Ihren gewünschten Preisrahmen zu finden.

Cloud Kosten für Privatkunden

Bei den Cloud Lösungen für Privatkunden handelt es sich meist um Consumer-Produkte, die speziell für Privatpersonen und deren Einsatzzwecke entwickelt wurden. Dabei stehen hauptsächlich Cloud Dienste im Vordergrund wie Dateiablage (Cloud Speicher), Lösungen zur Verwaltung privater Fotos, Familienkalender und E-Mail. E-Mails sind derzeit der am häufigsten genutzte Cloud Dienst überhaupt.

Die Leistung dieser Cloud Dienste wird durch eine hohe Anzahl der Benutzer geteilt, was dann zu geringen Cloud Kosten führt. Jedoch kann eine gleichbleibende Leistung zu Spitzenzeiten dann nicht mehr garantiert werden.

Bekannte Cloud Lösungen für Privatkunden sind z.B. iCloud®, Google Drive®, Dropbox®, OneDrive® und Microsoft 365®.

Cloud Kosten für Unternehmen

Die Cloud Kosten für Unternehmen liegen in der Regel höher als die Cloud Kosten für Privatanwender. Zusätzlich können sich die Kosten je nach genutzter Cloud Leistung und Dienste erheblich unterscheiden.

Während Einzellösungen wie Virtual Desktop, Cloud Speicher, Mailpostfächer, Online Office, oder Exchange-Postfächer relativ günstig sind, kann der Betrieb der gesamte IT Infrastruktur in der Cloud (IaaS) deutlich kostenintensiver sein.

Bei einer Gesamtlösung, wie z.B. IaaS (Infrastructure as a Service) können ganze IT Infrastrukturen in die Cloud verlagert werden. Alles was sich also in einer lokalen IT Umgebung befindet wie z.B Netzwerke mit Routern, Switchen, Firewalls, IT-Sicherheit, Arbeitsplätze, etc., kann softwaredefiniert und voll automatisiert in der Cloud abgebildet werden.

Die Wahl einer geeigneten Cloud Lösung hängt von den spezifischen Anforderungen und Bedürfnissen Ihres Unternehmens ab. Eine Einzellösung wie Cloud Speicher, Collaboration oder Online Office kann für Kleinstunternehmen ausreichend sein.

Größere Unternehmen haben jedoch den Vorteil, dass sie ihre gesamte IT Infrastruktur in der Cloud abbilden und steuern können. Dies zieht jedoch auch höhere Investitionen nach sich, die sie im Vorfeld genau bestimmen sollten. Prüfen Sie also exakt die bevorstehenden Cloud Kosten für Ihr Unternehmen, bevor Sie eine Migration in die Cloud durchführen.

Mehr zu diesem Thema finden Sie hier: Cloud Kosten für Unternehmen.

Weitere Faktoren für die Kosten einer Cloud

Zusätzlich zur Unterscheidung, ob es sich bei der Cloud Lösung um eine Cloud für Privatkunden und Kleinstunternehmen handelt, oder um eine Cloud für Unternehmen, gibt es noch viele weitere Parameter, die sich auf die Cloud Kosten auswirken:

Anzahl der gebuchten Cloud Leistungen

Die Anzahl der Cloud Dienste und Leistungen, die Sie für Ihre Cloud buchen, hat ebenfalls einen maßgeblichen Einfluss auf die Höhe der Cloud Kosten. Dies betrifft auch die Anzahl der zugreifenden Nutzer. Je mehr Nutzer aus Ihrem Unternehmen, oder von Lieferanten und Kunden, auf Ihre Cloud Dienste zugreifen, desto höher fallen die Cloud Kosten aus.

Denn für jeden Cloud Dienst und für jeden Benutzer müssen Kapazitäten in der Cloud bereitgestellt und oft auch Lizenzen bei Software Herstellern gebucht werden. All diese Faktoren schlagen sich am Ende im Preis nieder.

Standort und Sicherheitsniveau der Cloud Lösung

Die Cloud Kosten hängen nicht nur von der Art und Anzahl der genutzten Cloud Dienste ab, sondern auch vom Standort und dem Sicherheitsniveau des Cloud Anbieters.

Anbieter mit Rechenzentrum Standorten innerhalb Deutschlands oder der EU werden können höhere Cloud Kosten verursachen als Anbieter außerhalb der EU. Allerdings bietet ein Rechenzentrum innerhalb der EU meist ein höheres Maß an Datenschutz und eignet sich daher eher für Unternehmen, die auch Wert auf Datenschutz legen.

Das Sicherheitsniveau des Cloud Anbieters ist ein weiterer Faktor, der die Kosten beeinflusst. Hierbei spielen Verschlüsselung der Daten, ein wirksamer Schutz vor Cyberangriffen, die Häufigkeit der Datensicherungen und Anzahl der Rechenzentrum Standorte eine wesentliche Rolle. Je höher das gewünschte Maß an Sicherheit für Ihre Daten sein soll, desto höher sind in der Regel auch die Cloud Kosten, mit denen Sie rechnen dürfen.

Sie sollten daher sorgfältig abwägen, welche Cloud Lösung für Ihre Bedürfnisse am besten geeignet ist und welche Cloud Kosten damit verbunden sind.

Arbeitsgeschwindigkeit der Cloud Lösung

Die Cloud Kosten hängen auch von der angebotenen und garantierten Arbeitsgeschwindigkeit der Cloud Lösung ab. Je schneller die gebuchten Cloud Dienste zu Zeiten höherer Last sein sollen, desto kostenintensiver ist in der Regel auch die Lösung.

Insbesondere bei Cloud Angeboten für Privatkunden und Kleinstunternehmen ist häufig zu beobachten, dass die Arbeitsgeschwindigkeit zu Zeiten hoher Serverlast deutlich absinkt. Wenn Ihre Nutzer dann nicht mehr in der gewohnten Geschwindigkeit mit der Cloud arbeiten können, führt dies zwangsläufig zu Unzufriedenheit im Team.

Es ist daher wichtig, dass Sie bei der Wahl Ihrer Cloud Lösung auch auf die Arbeitsgeschwindigkeit als wichtigen Faktor achten und sicherstellen, dass die gebuchten Cloud Dienste auch zu Stoßzeiten über ausreichend Kapazität verfügen, damit Ihre Kollegen jederzeit ohne Verzögerung mit der Cloud arbeiten können.

Cloud Kosten: Fix oder variabel?

Ob die Cloud Kosten fix oder variabel vom Anbieter abgerechnet werden, hängt größtenteils von der Art der gebuchten Dienste ab. Während die Cloud Lösungen für Privatkunden meist einen fixen oder gestaffelten Preis haben (z.B. je nach Nutzung des Cloud Speichers), können bei Cloud Angeboten für Unternehmen variabler Kosten entstehen.

Durch die Entwicklung einer individuellen und bedarfsgerechten Cloud Strategie mithilfe des Cloud Anbieters, ist es jedoch möglich für Unternehmen mit komplexen IT Infrastrukturen auch ein fixes Angebot mit gleichbleibenden Kosten zu kalkulieren. Die mitteldeutsche IT ist einer von den Cloud Anbietern für Unternehmen, die Sie zu einer kosteneffizienten Cloud Strategie beraten kann und zusätzlich eine 7-jährige Preisstabilität auf deren Cloud Ressourcen garantiert.

Bei Cloud Angeboten für Unternehmen spielen sehr viele Faktoren eine Rolle, aus denen sich letztendlich die Cloud Kosten zusammensetzen. Zusätzlich zu den gebuchten Leistungen und der Anzahl der Nutzer, spielen auch Energiepreise, gewünschte Sicherheit und der Standort des Rechenzentrums eine entscheidende Rolle.

Nur wenige Anbieter kalkulieren die Cloud Kosten für ihre Kunden weit in die Zukunft und sind in der Lage Fixpreise anzubieten.

Mehr zu Cloud Kosten lesen Sie im Whitepaper der mitteldeutsche IT.

Kostengünstige Cloud von mitteldeutsche IT

Die Cloud von mitteldeutsche IT ist besonders auf die Bedürfnisse mittelständischer Unternehmen ausgerichtet. Bei uns finden Sie genau die Cloud Lösungen, die Sie benötigen. Lassen Sie sich ein individuelles Angebot von uns erstellen. Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf.

Unverbindliches Gespräch miteinem unserer Experten

Worauf achtet die mitteldeutsche IT bei den Cloud Kosten?

Viele Cloud Anbieter ergänzen die fixen Cloud Kosten um einen variablen Kostenblock, der schnell ausufern kann und Ihre gesamte Kostenplanung zunichte macht. Wir bei mitteldeutsche IT gehen einen anderen Weg.

Unsere Cloud Angebote sind exakt bis auf den Euro kalkuliert und kommen ohne variablen Kostenblock aus. Auf die monatlichen Cloud Kosten geben wir Ihnen 7 Jahre Preisgarantie und somit volle Transparenz und Planungssicherheit.

Bei unserer bedarfsorientierten Beratung berücksichtigen wir auch zukünftige Nutzungsszenarien Ihres Unternehmens. Diese verlässliche Kalkulation der Cloud Kosten setzt eine fundierte Cloud Beratung und Cloud Strategie voraus. So können wir die monatlichen Investitionen auf mehrere Jahre hinaus exakt bestimmen und Sie können sich darauf verlassen!

Da die mitteldeutsche IT sehr nachhaltig arbeitet und den benötigten Strom größtenteils selbst produziert, sind wir unabhängig von Preiserhöhungen der Stromanbieter. Dies ist ein wesentlicher Faktor, der es uns ermöglicht, die monatlichen Cloud Kosten über viele Jahre zu garantieren.

Cloud für Ihr Unternehmen beauftragen

Kontakt aufnehmen

Vereinbaren Sie ein telefonisches Beratungsgespräch

Beratungsgespräch

Besprechen Sie mit unseren Cloud Experten Ihre Wünsche

Angebot erhalten

Übersichtliches Angebot mit 100 % Kosten-Transparenz

Zusammenarbeit starten

Stressfrei mit Ihrer Cloud starten

Zusammenfassung der Cloud Kosten

Die Cloud Kosten hängen von verschiedenen Faktoren ab, wie beispielsweise der Anzahl der Nutzer, den gewünschten Cloud Diensten, dem Standort des Cloud Rechenzentrums, dem gewünschten Sicherheitsniveau und dem Datenschutz.

Der Cloud Anbieter mitteldeutsche IT bietet eine Preisgarantie von 7 Jahren, um Unternehmen stabile Cloud Kosten zu bieten, auf die sie sich verlassen können. Dabei werden die anfallenden Kosten exakt bis auf den Euro kalkuliert, um unerwartete Steigerungen der Cloud Kosten zu vermeiden.

Lassen Sie sich individuell zu den Cloud Kosten beraten

Haben Sie schon eine Vorstellung, wie Sie eine Cloud in Ihrem Unternehmen nutzen wollen? Benötigen Sie lediglich einen Cloud Speicher oder möchten Sie Ihre komplette IT Infrastruktur in die Cloud auslagern?

Gemeinsam mit unseren Cloud Experten erarbeiten wir Ihre individuelle Cloud Strategie. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Unverbindliches Gespräch miteinem unserer Experten

Martin Flechsig
Gründer + CEO mitteldeutsche IT GmbH

2012 gründete Martin zusammen mit einem Team aus Mitstreitern, die mitteldeutsche IT GmbH. Gemeinsam wollen sie Großes in und für Deutschland und ganz Europa bewegen.

Mit einem eigenen Rechenzentrum in Leipzig, bietet Martin mit der mitteldeutsche IT DSGVO-konforme Cloudlösungen und cloudbasierte IT-Infrastruktur für mittelständische Unternehmen, sowie geeignete für Reseller an.

Zusätzlich bauen sie reine Glasfasernetze und erschließen so ganze Ortschaften mit Gewerbe und allen Privathaushalten. Martin führt so den Beweis an, dass Unternehmen aus Deutschland auch heute noch in der Lage sind, die großen Probleme unsere Zeit anzugehen und sich der Mut zu Innovationen am Ende für alle auszahlt.