Glasfaser-Verfügbarkeit prüfen

Sie sind:

Breitband-Lösungen für Unternehmen & Städte

FTTH / Fiber to the home

Durch ein Glasfasernetz bis in die Wohnung erhält der Haushalt eine superschnelle Internetverbindung. Das macht Ihre Gemeinde für (junge) Menschen sehr attraktiv. Die bestehende Bevölkerung wird in der Gemeinde gehalten und wandert nicht in die Großstädte aus.

Richtfunk-Lösungen

Sie haben eine schlechte Internet-Infrastruktur in Ihrem Standort? Unsere Richtfunk-Lösungen können Abhilfe schaffen, wenn ein Breitbandausbau nicht möglich ist.

Genießen Sie trotzdem kostengünstiges Internet auf Glasfaserniveau.

Speziallösungen für Gewerbe

Für spezielle Probleme haben wir spezielle Lösungen.

Dafür kombinieren wir Glasfaser, Richtfunk und
Kurzeitanschlüsse, um eine ideale, symmetrische
Bandbreite für Sie bereitzustellen.

Selbst dann, wenn sich Ihr Standort in Sachen Internet aktuell auf einer einsamen Insel befindet.

Unsere aktuellen Breitbandausbauprojekte

Breitbandausbau Hartha

Projektzeitraum: November 2020 – Oktober 2022

Der Breitbandausbau in Hartha ist ein gefördertes Projekt vom Staat Sachsen.

Neu zu schaffende Infrastruktur: 253 km Glasfaser 145 km Leerrohre

 

Breitbandausbau Schneeberg

Projektzeitraum:April 2020 – April 2023

Der Breitbandausbau in Schneeberg ist ein gefördertes Projekt vom Staat Sachsen.

Neu zu schaffende Infrastruktur: Glasfaser: ca. 55 km Leerrohre: ca. 57 km

Breitbandausbau Bennewitz

Projektende Dezember 22

Der Breitbandausbau in Bennewitz wird durch die mitteldeutsche IT privatwirtschaftlich ausgebaut. Es umfasst die Städte Bennewitz, Mark-Ottendorf, Schmölen und Altenbach.

Breitbandausbau Bad Gottleuba-Berggießhübel

Projektzeitraum: November 22 – November 24

Sobald der Stadt die endgültigen Zuwendungsbescheide von Bund und Land vorliegen, kann ein verbindlicher Zuwendungsvertrag über den Ausbau der „weißen Flecken“ geschlossen werden und der Baustart voraussichtlich am 01. November 2022 erfolgen. Weiter Informationen folgen.

Unsere Internetstandorte

FAQ

Diese Frage kann ganz einfach beantwortet werden. Klicken Sie auf den Verfügbarkeitsbutton auf dieser Seite und geben Sie Ihre Daten ein. Können unter Ihrer Adresse Tarife über die neue Glasfaserinfrastruktur gebucht werden, so ist Ihre Anschrift Bestandteil des geförderten Breitbandausbaus. Aber auch Adressen, die aktuell noch keine Tarife buchen können, bekommen nach Ablauf der Förderung die Möglichkeit sich über den privatwirtschaftlichen Ausbau der mitteldeutsche IT einen Glasfaseranschluss legen zu lassen.

Durch eine Markterkundung vor 3 Jahren wurden vorbereitend sogenannte „weiße Flecken” im gesamten Stadtgebiet identifiziert. Dabei handelt es sich um Anschlusspunkte, bei denen potenziell nicht mehr als 30 Mbit/s anliegen können oder die Telekom für diesen Anschlusspunkt einen Eigenausbau angemeldet hat. Der Ausbau dieser weißen Flecken wird durch den Bund gefördert. Seit April 2020 können aber auch Haushalte entlang der geplanten Ausbautrasse vom geförderten Ausbau profitieren. Auch diese Haushalte können schon jetzt Tarife über die neue Glasfaserinfrastruktur buchen. Die mitteldeutsche IT strebt einen privatwirtschaftlichen Ausbau nach dem geförderten Projekt in ganz Hartha an. Gern können die Haushalte, welche nicht von der Förderung betroffen sind, schon jetzt Ihr Interesse, per E-Mail an „” bekunden. Auch beim eigenwirtschaftlichen Ausbau wird keine Unterschiede bei der Buchung von Tarif geben.

Alle ursprünglich förderfähigen Adressen haben die Möglichkeit, sich einen kostenlosen Glasfaseranschluss durch die mitteldeutsche IT ins Gebäude verlegen zu lassen. Hierfür genügt die Einverständniserklärung durch den Grundstückseigentümer. Ohne eine solche Erklärung hat die mitteldeutsche IT keine Möglichkeit auf Privatgrund Leitungen zu verlegen. Unterhalb der Übersichtskarte der Bauabschnitte finden Sie die Nutzungsvereinbarung und andere wichtige Dokumente zum Download. Alle Adressen, die außerhalb der ursprünglichen Förderung liegen, also auch privatwirtschaftlich erschlossene Haushalte, bekommen den kostenlosen Glasfaseranschluss bis ins Haus nur bei Buchung eines entsprechenden Tarifes zur Versorgung mit Bandbreite über die neue Infrastruktur. Sollte noch kein Tarif gebucht werden können, wird entweder ein individuelles Angebot für den Anschluss erstellt oder die mitteldeutsche IT bereitet den späteren Glasfaseranschluss im Rahmen der Bauarbeiten so gut es geht vor.

Auch über das neue Medium besteht die in Deutschland gültige Routerfreiheit. Sollte bei Buchung eines Tarifes ein eigener Router verwendet werden wollen, wird von der mitteldeutsche IT ein sogenannter Medienkonverter bereitgestellt. Dies ist ein Glasfasermodem, welcher per Netzwerkkabel an einen beliebigen Router angeschlossen werden kann. Achtung: ältere Routermodelle sind eventuell nicht in der Lage die hohen Bandbreiten des neuen Anschlusses zu verarbeiten.

Die mitteldeutsche IT übernimmt auf Wunsch den kompletten Wechsel für Sie, damit Sie sich entspannt zurücklehnen können. Der neue Vertrag bei mitteldeutsche IT tritt erst in Kraft, sobald: a) der komplette Glasfaseranschluss fertiggestellt wurde und b) der bestehende Vertrag gekündigt und beendet wurde. Damit entsteht für niemanden eine Doppelbelastung. Zusätzlich wird sichergestellt, dass keine Versorgungsunterbrechung stattfindet.

Im Rahmen des kostenlosen Glasfaseranschlusses wird der Abschlusspunkt des neuen Mediums innerhalb der ersten 5m und im ersten Raum nach der Hausdurchführung gesetzt. Der mitteldeutsche IT ist jedoch bewusst, dass in den wenigsten Objekten die interne Hausvernetzung auf Glasfaser vorbereitet ist. Zum Glück gibt es mittlerweile eine Vielzahl technischer Lösungen, um Engpässe im eigenen Haushalt zu überwinden. Die mitteldeutsche IT bietet hier kostenlose Beratungen an und kann für ein Spektrum an Lösungen Angebote erstellen.

Oft wird W-LAN mit dem eigentlichen Internetanschluss gleichgesetzt. Tatsächlich aber wird das W-LAN durch die hauseigene Infrastruktur erzeugt, in der Regel durch den Router. Hier gibt es auf dem Markt eine Vielzahl technischer Lösungen, um eine flächendeckende W-LAN Ausleuchtung im gesamten Objekt zu gewährleisten. Auch in diesem Fall kann die mitteldeutsche IT Sie kostenlos beraten.

Der Anschluss wird erst geschalten, wenn dieser komplett fertiggestellt wurde und zum Vertragsende bei Ihrem aktuellen Anbieter. Das kann je nach Bauzeit in den jeweiligen Bauabschnitten unterschiedlich ausfallen. Sollten wir Sie zum Vertragsende technisch noch nicht anschließen können, wird Ihr bestehender Anbieter eine taggenaue Weiterversorgung gewährleisten. Versorgungsunterbrechungen sind ausgeschlossen.

Der Hausanschlusspunkt (APL) ist so groß wie eine Handfläche und wird bei dem kostenlosen Glasfaseranschluss innerhalb von 5m nach der Hausdurchführung, im ersten Raum angebracht. Idealerweise sollte sich der APL in der Nähe des künftigen Router Standortes befinden. Da es sich bei der Glasfaser um ein komplett neues Medium handelt, ist es nicht erforderlich den Anschluss z.B. neben der Telefonleitung zu verlegen. Sie als Eigentümer haben in einem gewissen Rahmen ein Mitspracherecht bei der Wahl des Eintrittspunktes bei der Hausdurchführung. Sollte der kostenlose Glasfaseranschluss unzureichend sein, um den idealen Abschlusspunkt in Ihrem Objekt zu erreichen, kann die mitteldeutsche IT über ein Folgeangebot den Anschluss im Gebäude verlängern. Hierzu können Sie gerne eine kostenlose Beratung in Anspruch nehmen.

Beim Kupferkabel erfolgt der Transport der Bandbreite über elektrische Signale. Diese können z.B. von Stromleitungen und anderen Elektromagnetischen Feldern beeinflusst werden und Störungen verursachen die das Internet verlangsamen. Zusätzlich spielt die Entfernung zum Verteilerkasten bei kupfergebunden Anschlüssen eine große Rolle. So kann das VDSL2 Signal, welches immerhin bis zu 250Mbit/s überträgt, nur von den Teilnehmern genutzt werden, welche nur wenige 100m von der Verteilstation entfernt sind. Leider sind jedoch Entfernungen von 1km bis zur nächsten Verteilstation in Deutschland keine Seltenheit. Der wichtigste Unterschied beider Medien ist jedoch das Potenzial der selbigen. Während bei Kupferleitung die physikalische Grenze für die übertragene Bandbreite bereits erreicht ist, ist eine solche bei Glasfaserleitungen noch nicht bekannt. Utopische Geschwindigkeiten von
mehreren Terabit/s über nur eine einzige Glasfaser werden heute schon technisch umgesetzt. Nur durch einen flächendeckenden Glasfaserausbau kann Deutschland realistisch zur Gigabitgesellschaft werden und nur mit Glasfaser können wir auch den Bandbreitenbedarf von Morgen sicherstellen. Weitere Vorteile sind die drastisch verkürzte Latenzzeit für Echtzeitanwendungen und die sehr hohe Störresistenz von Glasfaseranbindungen.

Sie können natürlich bei Ihrem Anbieter bleiben. Der Glasfaseranschluss verpflichtet Sie nicht zu einem Wechsel. Es handelt sich hierbei um ein sogenanntes diskriminierungsfreies Netz. Das bedeutet, dass auch andere Anbieter das Netz für ihre Kunden nutzen können. Allerdings muss hierfür Ihr aktueller Anbieter einen Kollokationsvertrag mit der mitteldeutsche IT abschließen. Nicht jeder Anbieter ist dazu bereit.

Ihre Vorteile

Wir übernehmen alle Schritte von der Planung bis zur Fertigstellung des Breitbandanschlusses. Sie lehnen sich zurück und genießen nach Fertigstellung Ihr neues High Speed Internet. Als regionales Familienunternehmen sind wir für Absprachen immer in ihrer Nähe.

Umsetzungsversprechen

Unser Versprechen: Sie erhalten Ihre Internet-Infrastruktur termingerecht, selbst bei den größten Herausforderungen.

Durch unsere zehnjährige Erfahrung sind wir regelmäßig speziellen Herausforderungen begegnet – und haben unterm Strich noch jede gelöst.

Sprechen Sie uns an!

Haben Sie spezielle Fragen? mitteldeutsche IT ist für Sie da!

Wir haben Experten im Haus, die sich allumfänglich auskennen und Ihnen weiterhelfen, wenn es um das Thema Internet & Cloud geht. Ihr Anliegen wird zuverlässig von uns gelöst.

Unverbindliches Gespräch mit einem unserer Experten

Das sagen unsere zufriedenen Kunden

Nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns auf!

Lassen Sie uns unverbindlich in einem ersten Gespräch über Ihre IT-Infrastruktur sprechen.

*Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden.

Sie werden von einem unserer Experten kontaktiert